Archiv 2021

Herzlichen Glückwunsch zum 95. Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch zum 95. Geburtstag

Kreszentia Baamann feierte diese Woche ihren 95. Geburtstag. Zum Gratulieren und gemeinsamen Kaffetrinken kamen (von links nach rechts) Bürgermeister Ludwig Lang, stellv. Gesamtleitung Ruth Krieger, ihre Schwester Luise Geitner mit Ehemann, Pflegedienstleiter Frank Langner, Betreuungskraft Andrea Polster, Gesamtleitung Andreas Fersch und Pfarrer Gerhard Ehrl.

mehr »

Regens Wagner und die Katholische Kirchenstiftung freuen sich über eine gelungene Kooperation

Regens Wagner und die Katholische Kirchenstiftung freuen sich über eine gelungene Kooperation

Definitiv eine Win-win-Situation 🙌🏻 für Lauterhofen. Christine Link und Birgit Meier sind stolz auf ihre Jobs in den Kindergärten: v.l.n.r. Carolin Fink (Jobcoach WfbM), Bettina Kreuzer (Leitung Naturkindergarten), Christine Link (Naturkindergarten), Birgit Meier (Kita St.Gabriel), Inge Renner (Leitung Kita St.Gabriel), Pfarrer Gerhard Ehrl (Trägervertreter der Kath. Kirchenstiftung) Foto: Elisabeth Götz

mehr »

Segnung des Neubaus für Ordensschwestern und Menschen mit Behinderung stand unter dem Motto

Segnung des Neubaus für Ordensschwestern und Menschen mit Behinderung stand unter dem Motto "Franziskanische Sonnenstrahlen"

Architekt Marcus Scholz, in Vertretung der Architektin Anneros Rieger, übergab Samstag, 12.06.2021 bei der Segnungsfeier symbolisch den Schlüssel an Sr. M. Regitta, Konventoberin der Dillinger Franziskanerinnen und  Gruppenleiter Florian Rauchensteiner, der das Team im Wohnbereich für Menschen nach Schädel-Hirn-Trauma leitet.

mehr »

Besuchsregelungen für unser Zentrum ab 26.02.2021

Besuchsregelungen für unser Zentrum ab 26.02.2021

Hier finden Sie Informationen zu Besuchsregelungen für unser Zentrum (gültig ab 26.02.2021 - ersetzen die Regelungen vom 18.12.2020)

mehr »

Dankeschön an Lebensretter

Dankeschön an Lebensretter

Mit einem Zuschuss für seine erste Tankfüllung überraschte das Gesamtleiterteam Andreas Fersch und Ruth Krieger den Praktikanten Johannes Schneider (Mitte) im Dienst. Er hatte einige Wochen zuvor gezeigt, dass er trotz seines jugendlichen Alters bereits mit ordentlich Zivilcourage ausgestattet ist, als er einen Bewohner, der sich in einer lebensgefährlichen Situation befand, rettete.

mehr »