Buchvorstellung der Doppelbiografie „Wenn der Funke überspringt. Theresia Haselmayr & Regens Wagner. Eine Geschichte mit Zukunft“

Im Anschluss an den Gottesdienst zur Eröffnung des Jubiläumsjahrs » wurde im kleinen Kreis die neu erschienene Doppelbiografie über  Theresia Haselmayr und  Regens Wagner vorgestellt und ein Exemplar an Bischof Dr. Bertram Meier übergeben: 

„Wenn der Funke überspringt. Theresia Haselmayr & Regens Wagner. Eine Geschichte mit Zukunft“

 Herausgeber ‏ : ‎ Patmos Verlag; 1. Edition (6. Dezember 2021)
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3843613392

Direktor Remmele dankte dabei allen Beteiligten, die mit viel Herzblut und Engagement zum Entstehen dieses besonderen Geschichts- und Geschichten-Buchs beigetragen haben – allen voran dem Autor Bruder Niklaus Kuster sowie dem fachkundigen Historiker und Archivar der Regens-Wagner-Stiftungen, Dr. Bernhard Brenner und der leidenschaftlichen „Schatzsucherin“ in den Archiven der Stiftungen und der Ordensgemeinschaft, Sr. Michaela Speckner.

(auf dem Foto von links: Sr. Michaela Speckner, Sr. Roswitha Heinrich, Bischof Dr. Bertram Meier, Sr. Gerda Friedel, Direktor Rainer Remmele)

Direktor Remmele betonte, ihn faszinierten besonders die Fragen, welcher zündende Gedanke dem Ganzen zu Grunde liege, was es für Funken waren, die damals übergesprungen seien und die auch heute noch Frauen und Männer mit und ohne Behinderung bewegten, unter dem Namen „Regens Wagner“ ein Stück ihres Lebensweges gemeinsam zu gehen, warum es nicht ein zeit- und raumbegrenztes Strohfeuer geblieben sei, sondern eine Geschichte mit Zukunft wurde.

Pressemeldung zur Doppelbiographie »

Bruder Niklaus Kuster konnte nicht persönlich bei der Buchpräsentation anwesend sein, schickte aber einen herzlichen Videogruß aus dem verschneiten Flüeli-Ranft in die Runde.