Hier finden sie Neuigkeiten und aktuelle Informationen von Regens Wagner Lauterhofen

Weiterbildung zum Heilerziehungspfleger/in für Umschüler und Quereinsteiger

Weiterbildung zum Heilerziehungspfleger/in für Umschüler und Quereinsteiger

Die Regens-Wagner-Schule Neumarkt hat jetzt die nötigen behördlichen Zulassungen, um im Rahmen des Qualifizierungschancengesetz förderfähige Personen auf einer soliden Einkommensbasis weiterzubilden. Ab sofort kann auf dieser Grundlage die einjährige Weiterbildung zur/zum Heilerziehungspflegehelfer/in berufsbegleitend durchlaufen werden, ab dem Schuljahr 2022/23 auch die dreijährige Fachkraftausbildung zur/zum Heilerziehungspfleger/in.

 

mehr »

Großes Gemeinschaftsprojekt aller Zentren

Großes Gemeinschaftsprojekt aller Zentren

Auch im Zentrum Lauterhofen wurde übers vergangene Wochenende sehr kreativ für ein Gemeinschaftsprojekt gearbeitet, das künftig den Eingangsbereich im Neubau der Direktion in Dillingen schmücken soll.
Bis zum Endergebnis wird es noch ein wenig dauern. Für Peter Webert (rechts im Bild), der das Projekt organisiert und koordiniert und seine kreativen Mitkünstler aus allen Zentren, gibt es noch einiges zu tun bis zur Fertigstellung… wir sind schon sehr gespannt und lassen uns überraschen!

mehr »

Hotels ohne Zugangsbeschränkungen

Hotels ohne Zugangsbeschränkungen

Beschäftige und Mitarbeitende der Förderstättengruppe im Haus Anton, dem Regens-Wagner-Haus für Menschen nach Schädel-Hirn-Trauma in Neumarkt freuen sich über künftige Gäste in den gemeinsam gestalteten Hotel-Neubauten: Einchecken dürfen alle Gäste - ohne Zugangsbeschränkungen. Die Hotelbesitzerinnen und -besitzer freuen sich schon auf's Beobachten. Der Frühling kann kommen...

mehr »

Auf das Huhn gekommen…

Auf das Huhn gekommen…

Auf das Huhn gekommen... ist die Außenwohngruppe Lena dank einer großzügigen Spende vom Förderverein. 
Dr. Norbert Kürzdörfer (rechts), Vorsitzender des Fördervereins überreichte bei seinem Besuch in Lauterhofen symbolisch einen Scheck über 800 Euro an Gruppenleiter Wolfgang Wittl. Huhn Morle genoss währenddessen Streicheleinheiten von Bereichsleiterin Judith Blank. Mit dem Geld vom Verein werden Stall, Gehege und Hühner finanziert.

mehr »