Wohnen für Erwachsene


mit einer erworbenen Hirnschädigung

Eine erworbene Hirnschädigung(EHS) bedeutet für den betroffenen Menschen einen tiefen Einschnitt im Leben und häufig auch bleibende Einschränkungen.

Oft müssen sich die Betroffenen ihren Alltag ganz neu erarbeiten.
Gemeinsam geht vieles leichter. Deshalb bieten wir vielfältige Wohnformen an, die mit ihren unterschiedlichen Konzeptionen individuell und flexibel auf die jeweiligen Bedürfnisse bei der Betreuung und Pflege angepasst sind.

Wir begleiten Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung dabei,
ihre Fähigkeiten wieder zu erlernen und eine Lebensperspektive zu entwickeln, um wieder ein möglichst selbständiges Leben führen zu können.


Angebote
  •  Wohnen in der Zentraleinrichtung in Lauterhofen
  •  Spezielle Wohnangebote für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung in Lauterhofen außerhalb der Zentraleinrichtung
  •  Außenwohnen in Neumarkt
  •  Trainingswohnen in Neumarkt
  •  Ambulant Betreutes Wohnen in Neumarkt
  •  Psychologische und sozialpädagogische Begleitung
  •  Spezielle Gruppenangebote für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung (Psychoedukation, psychosozial, kunst- und gestaltungstherapeutisch, kulturell, alltagspraktisch)
  •  Seelsorgerische Beratung
  •  Kooperation mit Ärzten und Fachärzten
  •  Medizinische Versorgung und Pflege nach Bedarf
  •  Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie
  •  Kooperation mit der Werkstätte
  •  Freizeitangebote
  •  Eigenes Schwimmbad
  •  Videothek, Bibliothek
  •  Kooperation mit Neurologischen Reha-Einrichtungen, Neuropsychologen, Kliniken

 

 

Suche
Suche starten
Ansprechpartner:

Richard Renner

Tel.: 09186/179-302

Fax: 09186/179-103

E-Mail:

richard.renner@regens-wagner.de