Fahrrad mit Rollstuhlplattform für die Offenen Hilfen Neumarkt Nord

Spender ermöglichen Rollstuhl-Rikscha

 

Dank der Initiative von zwei Mitarbeitern des Regens Wagner Zentrums Lauterhofen, steht den Offenen Hilfen in Neumarkt ab jetzt ein Fahrrad zur Verfügung, auf dem ein Rollstuhlfahrer samt seinem Rollstuhl mitfahren kann. Küchenchef Hans Seitz und der Verwaltungsangestellte Stefan Weber sammelten in Eigeninitiative von zahlreichen Firmen und Unternehmen Spenden für das Gefährt. Andreas Fersch, Gesamtleiter, bedankte sich bei den Spendern, die sich vergangenen Donnerstag zu einer Probefahrt des Gefährts bei den Offenen Hilfen in der Dr.-Schrauth-Straße Neumarkt eingefunden hatten. Sein Dank galt unter anderem Firma Böttcher AG aus Jena, dem Lions Hilfswerk Neumarkt, der Milchunion Weiden, Peugeot Müller Neumarkt, der Metzgerei Nießlbeck aus Meilenhofen, Raiffeisenbank und Sparkasse Neumarkt, dem REHA-Team Neumarkt und Edeka C+C Wendelstein und den weiteren Spendern. Nur durch die großzügigen Spenden und das Engagement der beiden Mitarbeiter konnte das Projekt realisiert werden.

Aufgrund der Rikscha-Bauweise des Hightech-Gefährts hat der Lenker des Fahrrads, der beim Strampeln auch durch einen Motor unterstützt werden kann, sowohl den Straßenverkehr, als auch seinen Mitfahrer immer im Blick. Mit moderner Technik ausgestattet können so in Zukunft Mitarbeiter der Offenen Hilfen auch mit Rollstuhlfahrern eine Tour in der Stadt drehen.

 

Weitere Bilder


Hermann Pfeifer von der Verkehrswacht Bayern, der beim Erwerb des Fahrrades beraten hatte, erklärte die technischen Details und Sicherheitsvorschriften vor der Probefahrt.

« Zurück

Suche
Suche starten

Auf das Bild unten klicken zum Download

Bildungsprogramm Regens Wagner Lauterhofen 2017 in PDF:

 

Auf das Bild unten klicken zum Download

Regens Wagner Fortbildungen zentral 2017 in PDF:

Auf das Bild unten klicken zum Download

Regens Wagner Jahresbericht 2017

Auf das Bild unten klicken zum Download

Produktkatalog der Werkstätten